Invasives Fadenlifting

Faltenbehandlung mit Fadenlifting

Neben dem Lifting mit Hyaluronsäure biete ich aber auch das sogenannte Fadenlifting an. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren bei dem chirurgische Fäden in die Haut eingebracht werden. Die Fäden (PDO-Fäden) finden in der Chirurgie bereits seit langem Verwendung. Es handelt sich also nicht um etwas völlig neues, sondern um alt bewährtes das gut getestet ist, aber eine neue Verwendung gefunden hat. PDO-Fäden die für das Fadenlifting benutzt werden, sollen in der Haut die Anlagerung von neuem Collagen bewirken. Zusätzlich zur Straffung durch Collagen kann aber auch versucht werden Hautpartien neu zu formen (z.B. hängende Wangen). Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind die Behandlung von Cellulitis am Oberschenkel oder die Straffung im Bereich des Dekolletees. Die Fäden selbst lösen sich nach ca. 8 Monaten auf und können dann vom Körper abgebaut werden. Somit verbleiben keine Fremdkörper dauerhaft in der Haut.


Das Fadenlifting kann eine zusätzliche Möglichkeit zur Hyaluronsäure darstellen, aber auch allein angewandt werden. Da ich sowohl die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure als auch das Fadenlifting anbiete, kann ich ganz nach Ihren Wünschen aus beiden Verfahren wählen und das Ergebnis so weitestgehend optimieren. Die Kosten für die Behandlung sind abhängig vom Materialverbrauch und werden mit
Ihnen im Vorfeld besprochen.


Die Faltenbehandlung bzw. Faltenunterspritzung führe ich in meiner Praxis in Lippstadt-Lipperbruch (unweit von Paderborn, Soest und Beckum) durch, sowie für das Kosmetikstudio Ihr Beauty Team in Bielefeld. Termine können Sie telefonisch unter 02941-2027814 vereinbaren.