Faltenbehandlung

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Falten entstehen im laufe des Lebens mehr oder weniger stark ausgeprägt bei fast jedem Menschen, weil wir Feuchtigkeit verlieren, die nicht mehr in vollem Umfang vom Körper neu aufgebaut wird. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Alterungsprozess den wir mit verschiedenen Methoden zu mindestens zeitweise beeinflussen können. Eine Möglichkeit hierfür ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, wenn ein großes Facelifting nicht oder noch nicht infrage kommt.


Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Falten geglättet werden sollen. Das Unterspritzen mit Hyaluronsäure bewirkt, dass sich an der betroffenen Stelle verloren gegangene Feuchtigkeit neu einlagert. Es geht also nicht ausschließlich darum, dass das Hyaluron die Falten auffüllt, sondern das Feuchtigkeit, die verloren gegangen ist neu eingelagert wird und die Haut so frischer und jugendlicher wirken kann.

Dieses Verfahren stellt einen minimal-invasiven Eingriff dar und wird fast immer gut vertragen, weil es sich bei Hyaluron um eine körpereigene Substanz handelt. Bei dem von mir verwendeten Produkten handelt es sich ausschließlich um zertifizierte Produkte der Firma Sonewa.

Anwendungsgebiete der Faltenunterspritzung

  • Oberflächliche und feine Falten (Oberlippen, Stirnfalten, Augenwinkel

  • Mitteltiefe bis starke Falten (Nasolabilalfalten oder Marionettenfalten)

  • Betonung der Lippenkonturen

  • Wangenaufbau

  • Auffüllen (Tränenrinnen)